4X4 FAHRZEUGE FAHRZEUGE REISEMOBILE CARAVANS MOTORRAD ZUBEHÖR REISEN VERANSTALTUNGEN
Startseite VERANSTALTUNGEN

VERANSTALTUNGEN


ZENTRALASIEN REISEBLOG ÜBER UNS IMPRESSUM LINKLISTE NEWS NEWSLETTER SITEMAP

Unimog Museum Sonderausstellung 2010

Der Unimog im Militäreinsatz: Historischer Rückblick im Unimog –Museum

Bis zum 03. Oktober 2010 zeigt das Unimog-Museum in Gaggenau eine Sonderausstellung zum Thema „Der Unimog bei den Streitkräften“. Erstmalig wird die Entwicklung von Pionierfahrzeugen mit Anbaugeräten gezeigt, die ansonsten ihren Dienst auf Baustellen verrichten. Präsentiert werden ein Unimog 406 der Bundeswehr, ein SEE-Tractor mit vielen Werkzeugen, vergleichbar einem Schweizer Taschenmesser, und ein für den Export bestimmter U400 neuester Bauart.

Der Unimog ist die erste Neuentwicklung einer land- und forstwirtschaftlichen Zugmaschine nach dem 2. Weltkrieg. Im Museum wird der Unimog Prototyp Nr. 6 im Vergleich zum damals modernsten Standard-Traktor Ferguson gezeigt, Präsentiert wird der Unimog auch als Logistik-Mobil, als Rettungsfahrzeug und als Flugzeugschlepper. Erläutert wird auch der Beginn des Unimog-Einsatzes bei der Schweizer Armee und der Bundeswehr. Während der Ausstellungsdauer werden etloche Exponate gewechselt, so wird die Vielfalt der Unimog-Varianten anschaulich verdeutlicht.

In sechs Vitrinen werden anspruchsvoll gestaltete Dioramen (dreidimensionale Darstellungen) des belgischen Künstlers Toon Versnick gezeigt, Sie stellen Unimog–Einsätzen bei den Streitkräften dar. Ergänzend präsentiert das Unimog-Museum Ausschnitte aus historischen Filmen, Dokumente, Accessoires, Zeichnungen, Prospekte und Modelle. Für die kleinen Museumsbesucher gibt es einen Kinderrundgang mit Erläuterungen vom „Moggele“. Passend zur Ausstellung wird im Museums-Shop ein Sondermodell von Wiking im Maßstab 1:87 angeboten. Weitere Infos: www.unimog-museum.com

Quelle: Gerhard Prien

alle Bilder

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.
Peugeot Museum Daimler-Mitarbeiterinnen bei Rallye erfolgreich