ADVENTUREMEDIA4U

alles für Reise-Abenteuer-Fun

TRM 2000 ALS FERNREISEMOBIL

TRM 2000 mit Selbstbaukabine

TRM 2000

Die Basis!

Sehr geehrte Besucher der Seite Adventuremedia4u.

Der Auf- und Ausbaublog ist nun schon eine Zeit lang online, gedacht für Freunde und Familie hat sich der Blog als Selbstläufer herausgestellt. Immer mehr Fragen aus dem WWW erreichen mich. Gerne gebe ich Auskunft zum Fahrgestell oder zur Kabine, nur zu. Bei Fragen, Anregungen oder sonstigen Kommentaren bitte das Kontaktformular am Ende des Blog's verwenden. Persönliche Fragen beantworte ich per Email, Fragen von allgemeinem Interesse werden als Blogeintrag beantwortet.

Zwischenstand ;-)

Nach unserer Reise 2011 durch Zentralasien mit unserem Mazda B 2500, war klar, ein Fahrzeug mit mehr Geländepotenzial muss her. Deshalb bauen wir nun ein neues, geländegängigeres und größeres Fernreisemobil auf.

Der TRM 2000 von Renault ist prädesteniert für diese Art von Fernreisefahrzeugen. Der Radstand von 2700mm, eine Gesamtlänge von derzeit 5200mm und eine Breite von 2200 mm in Vebindung mit zuschaltbarem Allradantrieb und Portalachsen, macht ihn für mich unwiederstehlich ;-)

TRM 2000 Um-, Auf- und Ausbaublog

Sonntag, 30. Dezember 2012 - 14:59 Uhr
Karins Werk die Zweite!

Die Polster sind fertig
Passen perfekt und machen die Sitzecke jetzt recht wohnlich.

Samstag, 29. Dezember 2012 - 16:03 Uhr
Wieder mal (ge) Klappt

Die erste Aussenklappe ist isoliert, verkleidet und eingefasst. Um das Schloss habe ich Platz gelassen um es evtl. nach einer Beschädigung zu wechseln. Ich mag bezweifeln das Siebdruck in diesem Bereich schwitzt, mal sehen.

Freitag, 28. Dezember 2012 - 17:22 Uhr
Schöne Bescherung!

Die Votronic Solar- und B2B-Laderegler, samt Batteriemonitor sind da!
Wie Weihnachten die Zweite!
Jetzt noch mein Päckchen von Movera und ich kann "durchstarten" beim Bau!

Donnerstag, 27. Dezember 2012 - 17:09 Uhr
Wieder mal was Neues

Habe heute die Aufbautüre isoliert und verkleidet. Fehlen nur noch die Randeinfassungen mit Kunststoffwinkeln und fertig. Es wird ein Stück vom Aluprofil sichtbar bleiben und eine Kältebrücke mit Kondenswasser entstehen. Auf den ganzen Koffer gesehen aber vertretbar und mit der Ausblasdüse der Heizung am Eingang, hoffentlich in den Griff zu bekommen.

Samstag, 22. Dezember 2012 - 11:06 Uhr
Frohe Weihnachten und guten Rutsch!

Wir wünschen allen, Familie, Freunden und allen Besuchern eine besinnliche Weihnachtszeit und ein glückliches, gesundes 2013 mit einem klasse Rutsch in das neue Jahr!!!

Freitag, 21. Dezember 2012 - 08:12 Uhr
Mehrheitlicher Entschluss

Würde ich es nicht schon planen, spätestens jetzt wäre es beschlossen!
Die Heckschräge kommt!
Ich will mal sagen EINSTIMMIG beschlossen.
Danke für die vielen Rückmeldungen!!!

Donnerstag, 20. Dezember 2012 - 08:18 Uhr
Gewichtseinsparung!

Wo ich meine, Gewicht sparen zu können, hat man mich gefragt. Ist doch schon lange passiert !! Ist zunächst im Kopf und später bei der Planung alles gespart worden.
Wie?
Ganz einfach!
Wir wussten ja schon was wir alles nicht brauchen, GAAAANZ wichtig. Dann, was wir zwingend brauchen, auch wichtig. Danach habe ich ein passendes Fahrgestell gekauft und angefangen mit dem Bau.
Da wir auf basic stehen, ist kein unnötiger Schnik-Schnak im Fahrzeug, spart gegenüber nem allradgetriebenen Luxusappartement auf Rädern sicher die eine oder andere Tonne. Aus diesem Grund durfte es auch ein kleines Fahrgestell sein, nochmal die eine oder andere Tonne gespart. Rechne ich das zusammen, spare ich mir ca. 3 Tonnen zu den üblichen Allrad-LKW's und 8 Tonnen zu den Luxusappartements auf Rädern. Dazu der schöne Nebeneffekt, noch kleinere Pisten mit Kehren, fahren zu können, wo die Großen schon lange die Flügel strecken
Sicher, der TRM ist kein Buschtaxi, aber mit 5,75 Metern Länge nicht wirklich ein Ungetüm!
Gewichtsparen beginnt im Kopf!!!
Was nützt mir ein Leichtbaukoffer der total überladen ist mit Firlefanz? Dann hab ich unter Umständen das schwerere Fahrzeug mit empfindlicherer Aussenhaut , ist ja auch nicht der Weisheit letzter Schluss!
So hat halt jeder seine Philosophie

Donnerstag, 20. Dezember 2012 - 07:47 Uhr
Direkter Vergleich zum unteren Bild

Donnerstag, 20. Dezember 2012 - 07:30 Uhr
Mit Heckschräge

So würde er mit Heckschräge aussehen. Gefällt mir ohne fast besser!?!?!?
Ist Geschmacksache
Werde sie aber dennoch anbauen, da die aufgeklappte Heckfläche ja als Heckmarkiese dient und gleichzeitig als Sicht und Wetterschutz für das Bergematerial.

Mittwoch, 19. Dezember 2012 - 15:31 Uhr
Schwerlastausschub und Fach im Stauraum fertig

Die Schwerlastschublade soll den Eingriff in den doch recht tiefen Stauraum erleichtern. Oben das Fach und und unten der Schwerlastauszug erleichtern das Verstauen von z.B Lebensmitteln und erleichtern einfach den Zugriff. Es muss nicht immer alles ausgeräumt werden, um an das Unterste zu kommen. Somit beugen wir gegen das Chaos im Stauraum vor.

Montag, 17. Dezember 2012 - 20:14 Uhr
Ablagen sind drinn

Unter den Hängeschrank wird noch ein 12v Digitalradio kommen. Boxen werden sich auch noch einfinden und natürlich die Tischbeleuchtung.

Samstag, 15. Dezember 2012 - 17:43 Uhr
Arbeitsfrei am TRM

Keine Sorge, es geht weiter. Es freut mich, kaum eine Wocher weniger berichtet, schon kommen besorgte Emails.
Habe nur gerade Winterdienst. Ich warte zudem noch auf meine Laderegler, Heizungsteile und Elektrikteile.

Donnerstag, 13. Dezember 2012 - 12:19 Uhr
Probesitzen

Die Polsterschaumstoffe sind da!!!
Heute war Probesitzen! Alles bestens! Die Höhe vom Boden zum Arsch und vom Arsch zum Tisch passen!!!!!! Somit liegt dem Überziehen nichts mehr im Weg!
Wir haben uns schon einen Stoff ausgesucht. Unifarben!
Wird peppig!!!!!

KAAAARIN!!!!! BESTELLEN UND NÄHEN!!!!!!!!!!

Sonntag, 9. Dezember 2012 - 14:45 Uhr
Einsam und allein

Etwas verloren hängt er da, der Hängeschrank. Platz für das Nötigste bei Tisch und gut ist. Links und rechts kommt noch ein Brettchen hin, so wie über den Köpfen im Bett. Hier werden sich dann auch der Radio mit USB und die Lautsprecher befinden.

Dienstag, 4. Dezember 2012 - 17:39 Uhr
Tischlein deck dich

Der Tisch und unser Minihängeschrank-Gerippe sind montiert. Links musste ganz schön was an der Tischecke abgenommen werden. Ist sonst zu eng zum Einsteigen! War aber im Vorfeld schon klar. Der Tisch ist für Zwei aber immer noch mega groß! Der Minihängeschrank ist absichtlich so klein. Eine komplette Hängeschrankfront drückt sonst den eh schon kleinen Raum noch kleiner. Ausserdem, was sollen wir noch mehr Stauraum einbauen? Wir haben jetzt schon mehr als das Doppelte, als was wir im letzten Auto hatten. Selbst da hatten wir fast schon zu viel dabei. Von dem her, der gebaute Stauraum reicht!

KAAAARIN, was machen die Polster?????????????

Sonntag, 2. Dezember 2012 - 17:18 Uhr
Der restliche Boden ist drinn

Auch der Boden im Rest der Kabine ist isoliert und die Holzplatten sind verlegt. Fehlt nur noch der Bodenbelag!

Samstag, 1. Dezember 2012 - 17:47 Uhr
Füllstandsanzeige der Wassertanks.

Da kommt jetzt nicht was evtl. einige denken. Nein es wird kein Hightech-Anzeigeinstrument geben
Jeder Tank bekommt einen eigenen Anschluss mit Absperrung. Ein Hahn an der Shurflo ist also offen, der andere zu. Ist der erste Tank leer, weiß ich, 50% sind verbraucht. Ich schließe dann den Hahn vom leeren Tank und öffne den Zweiten. Dessen Füllstand kann ich mittels "in augenschein nehmen" durch die große Klappe unter dem Tisch kontrollieren. Je nach Füllstand kann dann reagiert werden. Gott wie einfach! Der Koffer ist echt nix für richtige Fernreisen, da geht womöglich gar nix kaputt Nee, nee, nee.

Samstag, 1. Dezember 2012 - 17:33 Uhr
Original!

Neu bezogen, ist sie wieder am rechten Platz, die Doppelsitzbank. Aufgepolstert und mit neuem Stoff statt Kunstleder bezogen, passt sie wieder gut ins Fahrerhaus. Da der Fahrersitz noch recht gut ist, wird es für diesen nur einen Schonbezug aus selbem Stoff geben.

Freitag, 30. November 2012 - 18:28 Uhr
Hier nochmal mit geöffneten Klappen;-)

Platz für die Tanks und viel Platz in den Stauräumen.

Freitag, 30. November 2012 - 18:22 Uhr
Hier die andere Seite

Das Rückenpolster überragt natürlich das Brettchen.

Freitag, 30. November 2012 - 18:12 Uhr
Sitzgruppe ist soweit fertig und Hinterlüftet!

Das senkrechte Brett, an dem Platz den mal das Rückenpolster einnehmen wird, ist für die fortlaufende Hinterlüftung. Ein Spalt von der Wand zum Deckel mit gut 2,5cm lässt Luft zirkulieren. Da das Polster nicht an der Wand sitzt, sondern ebenfalls gut 2,5cm von der Wand weg, also vor dem Brettchen, kann die Luft hier hochsteigen. Später dann auch die warme Heizungsluft.

KAAAARIN, WAS MACHEN DIE POLSTER?????

Freitag, 30. November 2012 - 18:03 Uhr
Mal wieder was zur Hinterlüftung.

Ob Lüften alleine denn nicht reicht? Diese Frage stellte man mir jetzt mehrmals!
NEIN.
Wenn Möbelbauteile, ob Hängeschränke oder Stauräume in Sitztruhen ect. nicht durch- oder hinterlüftet sind, wie soll die frische, feuchtigkeitsarme Luft denn dann in die Möbelbauteile kommen und so einen Luftaustausch erzeugen?
Gar nicht!
Deshalb sind bei uns alle Bauteile sowohl durch- als auch hinterlüftet!
Wie gesagt, schaut euch mal die Stangenwomo's an.

Donnerstag, 29. November 2012 - 11:04 Uhr
Gleich noch Einen obendrauf.

Wie machen wir eigentlich warmes/heißes Wasser?
Na mit Gas! Unteranderem!!! Und mit unseren Multifuel-Kochern die wir schon in Zentralasien hatten.
Zum Duschen, wenn auch "mobil", zum Kaffee- oder Teemachen und zum Abspülen benötigt man heißes Wasser!

Wir verwenden aber auch, einen Vulkan
Hatten wir auch in Zentralasien dabei, nur etwas wenig eingesetzt

Was zum Kuckuck ist ist ein Vulkan?
Wer die Tante google bemüht, unter "Vulkan Wasserkocher", findet ihn, den ultimativen Vulkan

Macht dazu noch rießig Spaß und spart Gas und Benzin/Diesel der Multifuel-Kocher.
Haken: Er raucht, je nach Brennmaterial, wie die Sau und in der Wüste ist es etwas knapp mit Brennmaterial. In manchen Gegenden, wo kein Feuer gemacht werden darf, muss er drinn bleiben. Ansonsten echt spaßig!

Donnerstag, 29. November 2012 - 09:26 Uhr
Wenn Groschen oder Würfel fallen!

Wenn Groschen fallen kann man davon ausgehen das einer was kapiert hat.
Ob ich nochmal nen Groschen fallen höre weis ich nicht!
Wenn Würfel fallen ist meist eine Lösung gefunden. Diese Würfel sind zwar schon lange gefallen, nun will ich auch euch daran teilhaben lassen.
Die Heizung kommt, wie vorgesehen, in den Stauraum unter dem Bett. Die Abgas- und Verbrennungsluftrohre entweichen nach unten. Hinten, unter dem Heckalkoven, lasse ich Frischluft ansaugen. Ich will ja nicht die eigenen Dieselabgase ansaugen. Es wird also keine Umluft Heizung, sondern eine Frischluftheizung. Das Ansaugen von trockenerer Frischluft erzeugt meiner Meinung nach einen Überdruck im Wohnraum und drückt feuchtere Wohnraumluft über die Zwangsbelüftungen raus. Jedenfalls wälze ich nicht feuchte Luft um! Die Verrohrung im Inneren ist folgende. Ein Y-Rohr mit Verstellklappe lässt mich wählen zwischen direktem Ausblasen in den Wohnraum oder in das "Rohrsystem". Dieses verläuft hinter den Schränken am Boden, in denen in jedem einzelnen Stauraum eine Ausblasdüse sein wird, bis zur Tür, wo der Rest ausbläst und die Luft an der Tür etwas erwärmt. Allerdings werden die Austritte in den Stauräumen nicht in den Wohnraum, sondern in die Hinterlüftungen der Stauräume blasen und so zum Einen die "Hohlräume mit trockener Heizungsluft erwärmen und zum Anderen für einen Zwangsaustausch der Luft sorgen!
Eine stufenlose Verstellung zwischen den Luftführungen, also direkt in den Wohnraum oder in die Rohre ist somit auch möglich.
Schnelles Aufheizen im "Direktmodus" und gemühtliches Weiterheizen im "Indirektmodus" über die Hinterlüftungen.

Mittwoch, 28. November 2012 - 08:29 Uhr
So in etwa

Noch nicht alles verschraubt! Aber so in etwa wird die Sitzgruppe auf der Fahrerseite. Was noch fehlt ist das Hinterlüftungsholzbrett oberhalb der Sitzgelegenheit im Rücken. Auch der Stauraum wird nach oben mit gut 2cm an der Wand belüftet werden. Die Belüftung streicht dann, in oben besagtem Brett, weiter hinter der Rückenlehne unter dem Fenster heraus. Später streicht hier dann unter anderem die warme Heizungsluft auf Ja richtig gelesen. Hierzu gibt es aber zu gegebener Stunde noch einen eigenen Bericht.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden

Fragen und Anregungen

Vorname
Nachname
E-Mail *
Nachricht
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode wiederholen *